Calendula © meister.photos
Lehrbuch

Arznei- und Gewürzpflanzen

Das Interesse an Arznei- und Gewürzpflanzen hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dies drückt sich unter anderem in einer Ausdehnung der Anbauflächen aus. Das Buch verfolgt das Ziel, dem Landwirt die wesentlichen Grundlagen der Produktionstechnik und der Vermarktung zu vermitteln. Darüber hinaus soll es allen Interessierten in Lehre und Beruf als Informationsquelle über den aktuellen Wissensstand dienen.

Im allgemeinen Teil wurde, beginnend mit  rechtlichen Hinweisen, die auf den letzten möglichen Stand gebracht wurden, das Kapitel Inhaltsstoffe überarbeitet und erweitert. Die Einhaltung besonderer Qualitätsstandards stellt ein wesentliches Verkaufsargument für eine heimische Produktion dar. Diese „verstecken“ sich oft in verschiedenen Verordnungen, Arzneibüchern, Kodex Richtlinien etc.

Beschreibungen der einzelnen Arten gliedern sich in folgende Subkapitel: „Handels- und sonstige Bezeichnungen, Verwendung und Inhaltsstoffe, Botanik, Standortansprüche, Düngung, Sorten, Anbau, Krankheiten und Schädlinge, Ernte und Ertrag“. Bei manchen Arten schließt noch eine Kurzbeschreibung von verwandten Arten an. Neu aufgenommen wurden Kulturanleitungen von Anis, Artischocke, Borretsch, Lakritze, und Schlüsselblume, sodass jetzt insgesamt 65 Arten beschrieben sind. Im Anhang finden sich Kurzanleitungen für weitere 40 Kulturarten.

Großer Wert wurde auf eine möglichst lückenlose Erfassung von Sorten gelegt. Ein funktionierendes Sortenwesen stellt eine wichtige Basis für die Qualitätsproduktion dar, und ist Voraussetzung für kommerzielle Züchtungsaktivitäten.

Arznei- und Gewürzpflanzen © CADMOS.de
ARZNEI- und GEWÜRZPFLANZEN
Anbau • Ernte • Aufbereitung
Michael Dachler
Helmut Pelzmann
ISBN 978-3-8404-8306-6
336 Seiten